Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufen und vermieten?

Was muss man beachten, wenn man sich eine Eigentumswohnung vermieten möchte, etwa als Kapitalanlage? Sollte man eine 1 Zimmer, 2 Zimmer oder mehr als 3 Zimmer Wohnung vermieten? Und warum macht es überhaupt Sinn, sich eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage zuzulegen?

Warum sollte man eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufen und vermieten? Eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage zu kaufen und vermieten macht mehr Sinn, wenn man es als langfristige Investition sieht. Warum? Ganz einfach weil vermietete Eigentumswohnungen eine sichere und Krisenunabhängige Einnahmequelle sein können, jedoch nach einem Kauf erst einmal abbezahlt werden müssen, bis sie tatsächlich Gewinn erwirtschaften. Dies dauert im Schnitt zwischen 10 und 20 Jahre. Besonders attraktiv ist eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage für junge Leute zwischen 20 und 35 Jahren, weil diese einen geringeren Eigenanteil bei der Bank benötigen um einen Kredit zu erwerben und weil sie noch lange Erträge aus der oder den erworbenen Eigentumswohnungen genießen können.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/_JWZbqLEzXY“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Was ist bei einer Wohnung die man kaufen und vermieten möchte zu beachten? Nun es gibt einige Punkte. Zum einen ist es natürlich die Lage, doch genauso wichtig sind Rendite, Zustand, Bausubstanz, Standort und Mieter und einiges mehr. Warum sind diese Punkte so wichtig? Ganz einfach, weil die Lage der Wohnung ausmacht, wie leicht sie zu vermieten ist, der Zustand der Wohnung ausmacht wie viele Kosten anfallen und die Mieter ausmachen ob man sein Geld bekommt. Sehr wichtig ist es auch die Rendite einer Wohnung die man kaufen möchte im Voraus zu berechnen, weil sich so ungefähr die zukünftigen Einnahmen errechnen lassen. Die Rendite lässt sich aus den Kosten und dem Gewinn der Wohnung berechnen.
Leaderboard

Wie viele Zimmer sollte eine Wohnung zur Vermietung idealerweise haben? 1 Zimmer? 2 Zimmer? Oder sollte sie möglichst groß sein und mindestens 3 Zimmer haben? Generell lassen sich kleine Wohnungen mit 1 oder 2 Zimmern leichter vermieten, weil sie billiger sind, jedoch hat man als Vermieter bei vielen großen Wohnungen weniger Arbeit als bei vielen kleinen Eigentumswohnungen.

Eine Eigentumswohnung zu kaufen und vermieten kann eine erfolgreiche Investition aber auch eine Katastrophe werden. Doch wenn man weis was zu beachten ist, kann man schon deutlich weniger falsch machen und einer finanziell hübscheren Zukunft entgegenschauen. Wenn du mehr über Wohnungen als Kapitalanlage wissen willst, klick auf diesen Banner, um zu Investment Punk Academy geleitet zu werden. Diese online Academy wurde von dem erfolgreichen Immobilieninvestor Gerald Hörhan gegründet und ist bestrebt, jungen Leuten etwas über Wirtschaft und Finanzen beizubringen.

Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufen und vermieten

Eines der drei Bücher von Gerald Hörhan.